Ausgabe für Sopranblockflöte

Fragen und Diskussionen zur Ausgabe Edition Floeno 1220 und zu dem Phänomen Kombinationstöne
Adrian
Site Admin
Beiträge: 73
Registriert: Di Apr 24, 2018 9:33 am

Ausgabe für Sopranblockflöte

Beitrag von Adrian » Mi Mai 15, 2019 6:32 am

Gibt es Interesse für eine Ausgabe für zwei C-Flöten? Bitte kundtun!
Auf www.floetennoten.net gibt es unter Blockflötenduette eine Intonationsübung mit Kombinationstönen für 2 Sopranblockflöten und in den Methodischen Etüden für C-Flöten gibt es zwei Trios zu zweit für Sopranblockflöten (Nr. 11 und Nr. 12).

Benutzeravatar
Maria
Beiträge: 18
Registriert: Mi Mai 15, 2019 8:16 am

Re: Ausgabe für Sopranblockflöte

Beitrag von Maria » Mi Mai 15, 2019 5:44 pm

Hallo guten Abend,
also von mir aus bräuchte es keine Ausgabe für Sopranblockflöten. Viel lieber wäre mir eine Ausgabe für Traversflöte. Da ist Intonation wirklich ein Problem. Aber ich frage mich gerade, ob es bei Traversflöten überhaupt Kombinationstöne gibt.
Liebe Grüße
Maria

Flötist
Beiträge: 31
Registriert: Do Mär 14, 2019 3:34 pm

Re: Ausgabe für Sopranblockflöte

Beitrag von Flötist » Mi Mai 15, 2019 6:00 pm

Liebe Maria,
Kombinationstöne gibt es sehr wohl bei Traversflöten. Ich benutze diese Stücke mit großem Erfolg im Traverso-Unterricht. Sie liegen gut, nur einmal kommt ein f''' in einem Stück vor, sonst geht der Tonumfang bis zum e'''. Du kannst sie also für Traversflöte verwenden, so wie sie sind. Viel Spaß damit!
LG Flötist

Benutzeravatar
Maria
Beiträge: 18
Registriert: Mi Mai 15, 2019 8:16 am

Re: Ausgabe für Sopranblockflöte

Beitrag von Maria » Mi Mai 15, 2019 6:19 pm

Vielen Dank für die Info! :) Dann werde ich mir die Noten mal besorgen. Ich muss noch ordentlich an meiner Intonation arbeiten. Bin gespannt, ob es hilft… :?
Liebe Grüße
Maria

neureva
Beiträge: 8
Registriert: Fr Jun 14, 2019 6:29 am

Re: Ausgabe für Sopranblockflöte

Beitrag von neureva » So Dez 15, 2019 5:46 pm

Adrian hat geschrieben:
Mi Mai 15, 2019 6:32 am
Gibt es Interesse für eine Ausgabe für zwei C-Flöten?
Also ich fände eine Ausgabe für Sopran gut. Geht dann notationsmäßig nicht so hoch rauf. Und mein Freund spielt Oboe. Der findet das Heft interessant, aber die Stücke zu hoch.

HansP
Beiträge: 9
Registriert: Mi Nov 27, 2019 7:19 pm

Re: Ausgabe für Sopranblockflöte

Beitrag von HansP » So Dez 15, 2019 8:22 pm

Hätte ich auch gerne für zwei Blockflöten. Sopran

Adrian
Site Admin
Beiträge: 73
Registriert: Di Apr 24, 2018 9:33 am

Re: Ausgabe für Sopranblockflöte

Beitrag von Adrian » Do Jan 23, 2020 6:54 pm

Hallo Ihr alle, die ihr die Trios zu zweit für Sopranblockflöten wünscht. Es ist auf der Sopranblockflöte sauschwer, diese Trios ztu spielen, da es eine absolut geradlinige Atemführung braucht – auf allerhöchstem Niveau!!! Jede noch so kleine Instabilität beim Blasen führt zu starken Schwankungen der Kombinationstöne, die dann schnell mal bis zu einem Ganzton danebenliegen.
Die Ausgabe wäre dann eher für Blockflötisten, die Altblockflöte nur mit C-Griffen (d.h. transponiert notiert) spielen können, so wie es z.T. in den USA üblich ist – und die müsste dann für Amerikaner auf englisch sein.
Schöne Grüße

Adrian
Site Admin
Beiträge: 73
Registriert: Di Apr 24, 2018 9:33 am

Re: Ausgabe für Sopranblockflöte

Beitrag von Adrian » Do Jan 30, 2020 3:16 pm

Flötist hat geschrieben:
Mi Mai 15, 2019 6:00 pm
Liebe Maria,
…nur einmal kommt ein f''' in einem Stück vor, sonst geht der Tonumfang bis zum e'''
Hallo Maria,
zweimal kommt ein f3 vor (Gastoldi II auf S.10 und Haßler auf S.15). Haßler wird bei der nächsten Auflage um einen Ganzton tiefer gesetzt sein. Außerdem kommen zwei Stücke dazu, die nicht höher als d3 gehen. Damit ist das Heft bestens für das Traverso geeignet.

Adrian
Site Admin
Beiträge: 73
Registriert: Di Apr 24, 2018 9:33 am

Re: Ausgabe für Sopranblockflöte

Beitrag von Adrian » Do Jan 30, 2020 3:25 pm

neureva hat geschrieben:
So Dez 15, 2019 5:46 pm
Und mein Freund spielt Oboe. Der findet das Heft interessant, aber die Stücke zu hoch.
Hallo neureva,
d3 ist auf der Oboe auf jeden Fall spielbar, für etwas Fortgeschrittene dürfte e3 auch machbar sein. Wie geradeeben für Maria beschrieben, sind dann mit zwei Ausnahmen alle Stücke gut zu spielen. Und mit der nächsten Auflage kommen noch 3 Stücke dazu: zwei neue mit max. d3 und Haßler mit max. es3.
Die Trios zu zweit sind somit auch eine gute Intonationsübung für Oboen, für Klarinetten und für Saxophone (Sopran und Alt).
Schöne Grüße
Adrian

Adrian
Site Admin
Beiträge: 73
Registriert: Di Apr 24, 2018 9:33 am

Ausgabe für andere Blasinstrumente

Beitrag von Adrian » Do Jan 30, 2020 3:32 pm

Bei Trompeten wäre tatsächlich die Sopranblockflötenausgabe für das Intonationstraining sinnvoll. Fast alle Stücke sind da um eine Quarte oder Quinte tiefer gesetzt. Bei zwei Trios ist der Abstand eine große Terz.
Gibt es überhaupt Bedarf an Intonationsübungen für zwei Trompeten? Zwei Oboen? Zwei Klarinetten? Zwei Saxophone? Wer kennt sich aus?

Antworten